Das Festival Canarias Music im Herbst fördert den Tourismus und die kulturelle Förderung von Maspalomas

von / Dienstag, 20 November 2018 / Veröffentlicht innoticias

Der Bürgermeister Marco Aurelio Perez dankt der künstlerischen Leitung der Veranstaltung, um die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana an einem der beiden Veranstaltungsorte des Festivals zu etablieren

Am Freitag bewertete der Bürgermeister von San Bartolomé de Tirajana, Marco Aurelio Pérez Sánchez, die „positive und qualitative Rückwirkung“, die das umfangreiche Programm des Canarias Música en Otoño-Festivals in Maspalomas für das Image und die kulturelle und touristische Entwicklung dieser Gemeinde hat. .

Marco Aurelio Pérez, der eine Arbeitssitzung mit dem künstlerischen Leiter des Festivals, Candelaria Rodríguez Afonso, unterhielt, dankt der Organisation der Veranstaltung für die Umwandlung des Auditoriums Las Tirajanas von Expomeloneras zu einem Veranstaltungsort für dieses musikalische Ereignis.

Diese Ausgabe von Canarias Música en Otoño, produziert von Alma Mahler, findet seit dem letzten 21. Oktober und bis zum 5. Dezember in Las Palmas de Gran Canaria und Maspalomas unter dem Motto „7 Konzerte, 7 Emotionen“ statt.

In Expomelonera fand am Dienstag die erste 100% Templanza-Session statt, die Beethoven gewidmet war und ein Duo des bekannten deutschen Geigers Frank Peter Zimmermann und des virtuosen Pianisten Martin Helmchen in der Hauptrolle spielte.

Klassische und Flamenco-Gitarren

Heute Abend, um 20:00 Uhr, veranstaltet Maspalomas auch das 100% Magic-Konzert, das der 70-minütigen Show „Lo Cortés nimmt den Gallardo“, Nationalpreis der Flamenco Criticism Today, für das beste Gitarrenalbum 2015 der Künstler gewidmet ist klassische und Flamenco-Gitarristen wie José María Garrardo del Rey und Miguel Ángel Cortés.

Darüber hinaus bietet das Festival auch Expomeloneras für die nächsten Tage am 16. November und am 5. Dezember Konzerte mit 100% Begeisterung und 100% Duende. Die erste dieser Shows wird vom charismatischen Quartett Janoska Ensemble angeboten, das sich aus Janoska (Frantisek am Klavier und Roman und Ondrej mit ihren Violinen) und dem Kontrabassisten Julios Darvas zusammensetzt. Der zweite, der Flamenco- und Fusion-Show „Diálogo de viejos y nuevos sones“ gewidmet ist, Giraldillo-Preis für Innovation bei der Sevilla-Biennale 2016, wird von Rocío Márquez (cante) und Fahmi und Rami Alqhai (violas de gamba) begleitet der Schlagzeuger Agustín Diassera.

Tickets sind an der Kasse von Expomeloneras sowie über das Internet unter www.expomeloneras.com erhältlich.

Mit freundlicher Genehmigung des PRESS CABINET des Rathauses von San Bartolomé de Tirajana fidelprensamaspalomas@gmail.com

OBEN